ÜBER UNS POSITIONEN MITWIRKUNG PROJEKTE BEDROHTER WALD SHOP

Alleepaten für Niedersachsen

Wir suchen Alleepaten!

Gemeinsam mit dem Niedersächsischen Heimatbund (NHB) setzt die SDW Niedersachsen in den Jahren 2019 und 2020 einen Fokus auf die vielen wertvollen und schützenswerten Alleen im Land: Im Rahmen des Kooperationsprojektes „Alleepaten für Niedersachsen“ soll ein Netzwerk aus ehrenamtlichen Alleepatenschaften aufgebaut werden. Diese Paten sind dann dazu aufgerufen, Alleen in ihrer Region zu pflegen, zu kartieren oder auch öffentlichkeitswirksame Aktionen zum Thema anzustoßen. Dabei werden Sie fachlich geschult und von SDW und Heimatbund unterstützt.
So soll es innerhalb des Projektzeitraums einerseits gelingen, das bereits bestehende Alleenkataster zu erweitern, und andererseits, das öffentliche Interesse für die niedersächsische Alleenlandschaft zu erhöhen.
Das Projekt wird von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung gefördert.

Sie interessieren sich für eine Allee-Patenschaft in Ihrer Region?
Dann melden Sie sich bei uns:
SDW: Tel: 0511/363 590 oder E-Mail: info@sdw-nds.de
NHB: Tel: 0511/368 12 51 oder E-Mail: alleen@niedersaechsischer-heimatbund.de
Allee-Meldebogen auf der Webseite des NHB: www.heimatniedersachsen.de


Hintergrund des Projekts

Um den Schutz und Erhalt der Alleen in Niedersachsen zu stärken, möchten der Niedersächsische Heimatbund (NHB) und der SDW Landesverband Niedersachsen in einem gemeinsamen Projekt ein niedersachsenweites Netzwerk aus Allee-Patenschaften aufbauen.

Für diese ehrenamtlichen Patenschaften werden lokale Ortsgruppen, Einzelpersonen aber auch Schulen oder Firmen gesucht. Die Paten „betreuen“ die Alleen in ihrer Region auf vielfältige Art und Weise:
Ein Aspekt des Projekts ist das Alleen-Webportal. Hier können die Paten noch nicht erfasste Alleen melden, die einzelnen Allee-Profile pflegen und sich über Möglichkeiten für öffentlichkeitswirksame Aktionen informieren. Ein weiterer Kernbereich ist das Kartieren von Alleen sowie die Dokumentation und Kontrolle des Fortbestandes der Bäume. Die Paten machen sich für sinnvolle Pflegemaßnahmen in „ihren“ Alleen stark und auf die Sicherung und langfristigen Erhalt des Kultur- und Naturguts Allee aufmerksam. Selbstverständlich erhalten die Alleepaten hierfür Schulungen rund um das Thema Alleebäume. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich gerne unter obigen Kontaktdaten!

Das aktuelle Projekt „Alleepaten für Niedersachsen“ knüpft damit an das Vorgängerprojekt des NHB an: Seit 2015 wurde hier unter dem Titel „Die 500 schönsten und wertvollsten Alleen Niedersachsens“ erstmalig eine repräsentative Übersicht über die niedersächsischen Alleen initiiert. Mit dem Citizen-Science-Projekt, gefördert durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung, konnten bis Mai 2018 fast 2.000 Alleen mit einer Länge von insgesamt ca. 1.800 Kilometern in der Datenbank www.alleen-niedersachsen.de erfasst werden. Besonders häufig sind demnach Alleen aus Linden oder Stieleichen. Erfasst wurden neben den jeweiligen Baumarten unter anderem Daten zum Schutzstatus, Erscheinungsbild, Alter und Straßentyp. Etwa 1.000 der kartierten Alleen konnten als wertvoll bewertet werden. 57% der erfassten Alleen haben für ihren Standort eine landschaftsprägende Wirkung. Niedersachsen ist also ein Land der Alleen!

Die Verkehrssicherungspflicht sowie Unterhalt und Ausbau von Verkehrswegen bedrohen den Fortbestand straßenbegleitender Alleen. Neue Richtlinien (Empfehlung für den Schutz vor Unfällen mit Aufprall auf Bäume (ESAB 2006) & Richtlinie für den passiven Schutz an Straßen durch Fahrzeug-Rückhaltesysteme (RPS 2009)) erschweren Nachpflanzungen und fördern gemeinsam mit der Tatsache, dass nur wenige Alleen rechtlich geschützt sind, das Fällen von Alleebäumen. Der typische Charakter von Alleen geht nach und nach verloren und so verschwinden Alleen sukzessive aus dem niedersächsischen Landschaftsbild. Dem möchten wir mit Ihrer Hilfe entgegen wirken!

KLASSENFAHRTEN

JUGENDWALDEINSATZ



NEWSLETTER



MITGLIED WERDEN!

Mitwirkung

-> Beitrittserklärung als PDF
.

JETZT ABONNIEREN



NICHTS WIE RAUS!

 

UNTERSTÜTZUNG

TERMINE